Pausanias


Pausanias
Pausaniās, ae, m. (Παυσανίας), I) Sohn des Kleombrotus, Anführer der Spartaner bei Platää, 479 v. Chr., gest. 467 v. Chr., Cic. de off. 1, 76. Nep. Paus. 1 sqq. – II) ein Mazedonier, Mörder des Königs Philipp, Iustin. 9, 4, 6.

Ausführliches Lateinisch-deutsches Handwörterbuch von Karl Ernst Georges. 2002.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pausanias — (griechisch Παυσανίας; zur Unterscheidung von anderen Trägern des Namens mitunter Pausanias Periegetes „der Perieget“ genannt; * um 115 n. Chr. in Kleinasien; † um 180 n. Chr.) war ein griechischer Schriftsteller und Geograph, wird aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Pausanias — (Greek:Παυσανίας (Audio IPA|Ell Pausanias.ogg| [ Pausanias ] note: Modern Greek pronunciation) is the name of several people: *Pausanias (Athenian), lover of the poet Agathon and a character in Plato s Symposium *Pausanias (general), Spartan… …   Wikipedia

  • Pausanias — Saltar a navegación, búsqueda Pausanias puede referirse a: Pausanias, general espartano del siglo V a. C. Pausanias de Macedonia, rey de Macedonia entre el 399 a. C. y el 393 a. C. Pausanias de Esparta, Rey de… …   Wikipedia Español

  • PAUSANIAS — (mort en PAUSANIAS 470) Fils du roi de Sparte Cléombrotos et neveu de Léonidas, le vaincu des Thermopyles. Commandant en PAUSANIAS 479 l’armée grecque à Platées, Pausanias remporta la victoire décisive qui devait entraîner le départ des Perses.… …   Encyclopédie Universelle

  • Pausanias — puede referirse a: ● Pausanias, general espartano del siglo V adC. ● Pausanias de Esparta, Rey de Esparta del 409 adCal 395 adC. ● Pausanias fue el siervo que asesinó a Filipo II de Macedonia en el año 336 adC ● Pausanias, historiador, viajero y… …   Enciclopedia Universal

  • Pausanĭas — Pausanĭas, 1) Sohn des Kleombrotos, wurde 480 v. Chr. Regent für Plistarchos, Sohn des Leonidas; er war Anführer der spartanischen Landarmee gegen die Perser u. zugleich Oberfeldherr des vereinten griechischen Heeres, welches 470 v. Chr. bei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pausanĭas — Pausanĭas, 1) ein Spartaner aus dem Königshaus der Agiaden, Sohn des Kleombrotos, führte seit dem Tode des Leonidas (480 v. Chr.) die Regierung als Vormund von dessen minderjährigem Sohn Pleistarchos. 479 hatte er den Oberbefehl über die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pausanias — Pausanĭas, spartan. Feldherr, befehligte das Heer der verbündeten Griechen bei Platää 479 v. Chr., wollte sich mit Hilfe der Perser zum Herrn von ganz Griechenland machen, ward 467 im Tempel der Athene zu Sparta, wohin er sich geflüchtet,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pausanias [2] — Pausanĭas, griech. Geschichtschreiber und Geograph, aus Magnesia in Kleinasien, schrieb zwischen 160 und 180 n. Chr. einen Reisebericht über Griechenland (»Periegesis«, hg. von Spiro 1893, Hitzig und Blümner, 1896 fg., und Frazer, 6 Bde., 1898;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pausanias [1] — Pausanias, spartan. Feldherr aus königl. Geschlechte, 479 v. Chr. Oberfeldherr der Griechen bei Platäa, den Bundesgenossen durch Stolz und Härte verhaßt, ließ sich in eine Verbindung mit Xerxes ein u. verhungerte in einem Tempel, in welchen er… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pausanias [2] — Pausanias, griech. Rhetor aus Cäsarea in Kappadocien, zur Zeit der Antonine in Rom und Athen, schrieb einen Reisebericht über Griechenland, »Periegesis«, ein für griech. Geographie, Geschichte, Religion und Kunst sehr wichtiges Werk (letzte Ausg …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.